Willkommen 
Ihr Freunde des freien Wortes!

Wir sind eine Gruppe völlig unabhängiger Menschen mit freiheitlicher Grundausrichtung. Wir befassen uns intellektuell mit den großen Fragen in Politik, Gesellschaft, Wirtschaft und Kultur. 
Zwei Elemente sollen sich paaren: Liberale Weltoffenheit und nationale Verantwortung für das Lebensrecht und die Zukunft aller Völker. Dabei liegen uns das eigene Volk sowie die Völker Europas besonders am Herzen.

Unsere Zeitschrift Genius-Lesestücke erscheint seit 1997. Bis Dezember 2007 erschien sie als gedruckte Vierteljahreszeitschrift. Seit März 2008 erscheint die Zeitschrift nur mehr ONLINE. Darüber berichtet alle zwei Monate unser Genius-Brief, den alle Abonnenten per E-Mail zugesandt erhalten. 

Bitte, informieren Sie sich auf den folgenden Seiten über unsere Angebote. 
Gleich auf dieser Seite finden Sie  LESEPROBEN. Wenn Sie der Genius-Brief interessiert, so fordern Sie doch eine Gratis-Zusendung einfach an. Ihre E-Mail-Adresse reicht dafür aus.

Wir freuen uns, immer wieder souveräne Menschen kennen zu lernen, die für einen geistig hochstehenden Diskurs über die Probleme unserer Zeit  aus freiheitlicher Sicht ohne parteipolitische Vorgaben aufgeschlossen sind. 

Dr. Gerulf Stix Bernd Stracke
Herausgeber Redaktionsleiter

 

 DAS VERDIENT IHRE AUFMERKSAMKEIT 

Wie die FREIHEIT von den „Gleich-Machern“ zerstört wird

In einem Atemzug „Freiheit und Gleichheit“ zu fordern, zeugt nur von Uneinsichtigkeit in der Sache. Dazu beruft sich Gerulf Stix in seinem Beitrag direkt auf den Nobelpreisträger F. A. von Hayek: Freiheit und Gleichheit – ein innerer Gegensatz. So modern das auch klingen mag, in Wahrheit wird das Wort „liberal“ heutzutage von den „messianischen Sozialisten“ – darunter nicht wenige der Grünen – grob missbraucht. Denn wer in Zukunft „alle gleich“ machen will, der muss zuvor die persönliche Freiheit abschaffen. Das soll „liberal“ sein? Alle jemals in der Welt auch nur einigermaßen verwirklichten sozialistischen Systeme haben die Abschaffung der persönlichen Freiheit mit verheerenden Folgen für die davon betroffenen Menschen vor Augen geführt. Alle Verfechter der Freiheitsidee müssen sich mit dem Gegensatz von FREIHEIT und GLEICHHEIT auseinandersetzen – auch wenn das mitunter als unpopulär erscheinen mag.
Lesestück Nr. 02/September–Oktober 2018 – Abonnenten dort klicken = PDF

NEUERSCHEINUNG
Dieter Grillmayer
Die Dritte Kraft mit neuem Schwung
Österreichs Innenpolitik 2006–2016 im internationalen Kontext
Genius Edition,
Band 4
Wien, 2017
[Nähere Informationen]
[Buchbestellung]

 

Ja, senden Sie mir die GENIUS-Briefe gratis zum Kennenlernen an diese meine E-Mail-Adresse:

Mir ist bekannt, dass ich obige Zusendung jederzeit stornieren kann. Dazu muss ich nur auf die letzte Zeile in jedem GENIUS-Brief klicken.
Meine E-Mail-Adresse wird nur für Versandzwecke gespeichert.
 

 
Genius – Gesellschaft für freiheitliches Denken, Verein mit Sitz in Wien. ZVR 127778490
A-1010 Wien, Kärntner Ring 10/Top 2A, Telefon +43/0/650 7982 151, EMail: verein@genius.co.at
Wiedergabe von Genius-Lesestücken nur mit Zustimmung der Genius-Gesellschaft